VSL3® Darmflora Warum VSL3®? Wissenswertes Kontakt Onlineshop de/fr
  • Für das Gleichgewicht der Darmflora
  • Stärkt die Schutzschicht des Darms
  • Wissenschaftlich untersucht
POWER FÜR
IHREN DARM
  • • Ich habe Probleme mit meiner Verdauung und fühle mich müde und abgeschlagen.
  • • Ich leide unter Blähungen und Gasentwicklung. Was kann ich tun?
  • • Wie kann ich meine Verdauung unterstützen und meinem Darm etwas Gutes tun?
  • • Ich habe unregelmässigen Stuhlgang. Was kann mir helfen?
  • • Ein unangenehmes, schnell eintretendes Völlegefühl verhindert, dass ich das Essen geniessen kann. Woran kann das liegen?
Das erste polybiotische Nahrungsergänzungsmittel
der Schweiz mit 450 Mia. Bakterien aus 8 Stämmen

„Dank der hohen Konzentration an verschiedenen Bakterienstämmen ist VSL#3® ein aussergewöhnliches Produkt, das viele meiner Patienten zufrieden gestellt hat.“

PD Dr. Maillard, Gastroenterologe, Gastroentérologie
Beaulieu SA, Centre Crohn et Colite, Lausanne

„Jahrelang hatte ich nach dem Essen ein unangenehmes Völlegefühl. Seit ich morgens einen Beutel VSL#3® nehme, bin ich beschwerdefrei!“

C.S. aus Zug (ZG)

„Auf Geschäftsreisen in Indien beginnt mein Tag jeweils mit einem Sachet VSL#3® aus der Minibar. Seither hatte ich keine Probleme mehr - ich merke, dass VSL#3® meinen Darm unterstützt.“

S.G. aus Affoltern (ZH)

„Ich nehme täglich abends ein Beutel VSL#3®, meine Erfahrungen sind positiv, denn mein Darm ist besser unter Kontrolle.“

H. B. aus Losone (TI)

Die Darmflora jedes Menschen ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Eine Dysbalance der in der Darmflora enthaltenen Bakterien (Dysbiose) kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen.

Infos

Eine ausgeglichene Darmfunktion ist der Schlüssel zu einem rundum gesunden Körper. Daher ist es wichtig, stets auf seine Darmgesundheit zu achten. VSL3® ist ein polybiotisches Nahrungsergänzungsmittel mit 8 verschiedenen Arten (Stämmen) lebender Bakterien. Die Einnahme kann die Schutzschicht des Darms stärken, das Gleichgewicht der Darmflora fördern und die Lebensqualität positiv beeinflussen.

VSL3® enthält die Wirkstoffkombination von 5 verschiedenen Milchsäurebakterien und 3 verschiedenen Bifidobakterien. Beide Bakteriensorten bilden Milchsäure und unterstützen den Aufbau der Darmflora und die Darmfunktion.

Mit 450 Milliarden Bakterien pro Beutel (Sachet) ist VSL3® das am höchsten konzentrierte polybiotische Nahrungsergänzungsmittel, welches zurzeit in der Schweiz erhältlich ist. VSL3® ist frei von Gluten, Laktose, Soja, Milchprodukten, künstlichen Farbstoffen, Konservierungsmitteln und synthetischen Süssstoffen.

VSL3® ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden, sondern nur als Ergänzung.

Über Ferring

Ferring ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entwicklung innovativer Behandlungen verschrieben hat, welche das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zum Positiven verändern. Wir sind in den Gebieten Reproduktionsmedizin, Urologie, Gastroenterologie, Endokrinologie und Orthopädie tätig und entwickeln Medikamente, die der Funktionsweise des Körpers gerecht werden.*

VSL3® ist eine registrierte Marke von Actial Farmaceutica Srl. Hersteller: Nutrilinea Srl, via Gran Bretagna 1, 21013 Gallarate (VA), Italien.

Gastroenterologie

Die Gastroenterologie ist der Teilbereich der Inneren Medizin, welcher sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen der Verdauungsorgane beschäftigt.*

Die Darmflora (Darmmikrobiom)

Individuell wie Ihr Fingerabdruck

Innerhalb der ersten Lebensjahre etabliert sich im menschlichen Darm eine komplexe und dynamische Lebensgemeinschaft von Bakterien. Bei Erwachsenen umfasst diese Gemeinschaft über 35 Billionen Bakterien – das ist mehr, als der Körper Zellen hat. Diese Bakterien gehören verschiedenen Arten (Stämmen) an und befinden sich hauptsächlich im Dickdarm. Die Zusammensetzung ist individuell und abhängig vom Lebensstil, der Ernährung, von Erkrankungen und der Einnahme von Medikamenten, beispielsweise Antibiotika. Weitere beeinflussende Faktoren sind die geographische Herkunft, die genetische Veranlagung sowie das Lebensalter.

Die Zusammensetzung der verschiedenen Bakterienarten und deren Gleichgewicht untereinander ist für den Menschen lebenswichtig: sie regulieren die Verdauung und unterstützen das Immunsystem.

Normale Darmflora

• Regulierte Darmfunktion
• Intakte, funktionierende Darmbarriere

Nicht ausgeglichene Darmflora

• Gestörte Darmfunktion
• Durchlässige, unzureichende Darmbarriere

Darmbarriere

Die sogenannte Darmbarriere ist für die Gesundheit von zentraler Bedeutung, denn der Darm hat zwei Funktionen, die einander entgegenstehen: Einerseits muss die Darmwand aufgrund der Verdauungsfunktion des Darms für Nährstoffe durchlässig sein, damit diese in die Darmzellen und das Blut gelangen.

Andererseits dient die Darmwand als Barriere für Krankheitserreger, Gifte und weitere schädliche Stoffe, die aus dem Darminneren (Darmlumen) nicht in das Blut und damit in wichtige Organe eindringen sollen.

Ist die Darmbarriere gestört, können Darmprobleme wie ein Reizdarm oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa die Folge sein.

Warum VSL#3®?

Helfer für die Darmgesundheit

VSL3® enthält vor allem lebende Milchsäurebakterien und Bifidobakterien, die in hoher Konzentration gefriergetrocknet wurden. Die nützlichen Bakterienstämme in VSL3® wurden speziell ausgewählt und sorgfältig gezüchtet. Die Gefriertrocknung konserviert die Bakterien, bis diese nach der Einnahme den Darm erreichen, wo sie ‘aufwachen und dann zu arbeiten beginnen’.

Lebender Schutzschild

Im Darm angekommen, schützen die Bakterienstämme dessen innere Schicht. Dies ist insbesondere deshalb wichtig, weil der Darm der Hauptinfektionsweg ist, auf dem möglicherweise schädliche Bakterien, die mit Speisen und Getränken aufgenommen werden, in den Körper eindringen können. Die Bakterienstämme von VSL#3® unterstützen auch die Verdauung von bestimmten Nahrungsmitteln und fördern so die Aufnahme von Nährstoffen im Darm und die Energiegewinnung daraus.

VSL3® ist wissenschaftlich untersucht

Mit 450 Milliarden Bakterien pro Sachet enthält VSL3® eine sehr hohe Anzahl an Bakterien verschiedener Art, mehr als andere Nahrungsergänzungsmittel. Es ist eine lange Reise, welche die aufgenommenen Bakterien zum Darm zurücklegen müssen. Einige Bakterien gehen dabei zugrunde, bevor sie aktiv werden können. Daher ist es wichtig, dass die Bakterien in VSL3® in so hoher Konzentration vorliegen. Erst dann gelangen genügend dieser nützlichen Helfer bis in den Dickdarm und können auch dort noch ihre Wirkung entfalten. *

Interview mit Prof. Frank Seibold, Bern (Auszug)*

Welche Erfahrungen haben Sie mit VSL3® bisher gemacht?

Prof. Seibold: Ich setze VSL3® seit mehreren Jahren ein (Anm. der Redaktion: vor 2018 musste VSL3® aus dem Ausland importiert werden), z.B. als Ergänzung der Behandlung von Reisedurchfall oder Durchfall infolge der Einnahme von Antibiotika. Auch bei chronischen Darmentzündungen habe ich gute Erfahrungen mit VSL3® machen können (…)

Welchen Nutzen kann die Einnahme von VSL3® bringen?

Prof. Seibold: Durch die Gabe von VSL3® soll die Darmflora stabilisiert oder wiederhergestellt werden, wenn sie bereits geschädigt ist. Oft gelingt dies auch. Diese Patienten merken dann, dass sie weniger unter Durchfällen leiden, was natürlich auch zu einer Verbesserung ihrer Lebensqualität führt.

Wodurch unterscheidet sich VSL3® von anderen Produkten?

Prof. Seibold: Die meisten Produkte, die angeboten werden, enthalten nur 1 Gruppe oder 1 Art von Bakterien. VSL3® hat den Vorteil, dass 8 verschiedene Bakterienstämme enthalten sind, was einen breiteren Einsatz zur Folge hat. Wenn ein Patient Probleme mit seinem Darm hat und wir dann dessen Darmflora untersuchen, ist im Vergleich zum gesunden Menschen meistens ein Ungleichgewicht bei vielen Bakterienstämmen nachweisbar. Die Darmflora ist also auf breiter Front gestört und aus dem Gleichgewicht. Ich glaube daher, dass mit VSL3® und seinem breit angelegten Einsatz im Vergleich zu den anderen Produkten eine höhere Chance besteht, dem Darm etwas Gutes zu tun.

* Interview publiziert auf www.smccv.ch

Enthaltene Bakterien

Bifidobakterien
B. breve: produziert nützliche Substanzen wie Milch- und Essigsäure.
B. longum: produziert antimikrobielle Substanzen.
B. infantis: verstärkt die Immunantwort.

Milchsäurebakterien (Lactobacilli)
L. acidophilus: bekämpft durch die Produktion von Milchsäure unerwünschte Mikroorganismen wie Bakterien und Hefe im Darm und trägt zu einer gesunden Darmflora bei.
L. plantarum: produziert hitzestabile antibakterielle Proteine
L. paracasei: trägt dazu bei, den pH-Wert zu senken, wirkt schützend gegen die Besiedelung unerwünschter Bakterien und stimuliert das Immunsystem.
L. delbrueckii subspecies bulgaricus: stimuliert das Wachstum von Bifidobakterien, fermentiert Zucker und wandelt sie in Milchsäure um.

Streptococcus thermophilus:
ist der typische Mikroorganismus in Joghurt und hemmt in Kombination mit Lactobacillus bulgaricus das Wachstum von Krankheitserregern.

Wissenschaftlich untersucht

VSL3® ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das in mehr als 80 Studien, auch bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, ausführlich untersucht wurde. Insgesamt wurde VSL3® in über 140 Studien untersucht. Über 80 Studien davon beleuchten den Effekt von VSL3® bei Magen-Darm Beschwerden und Erkrankungen. So hat VSL3® auch Eingang in internationale Leitlinien wie z. B. jenen der European Crohn’s and Colitis Organisation (ECCO) gefunden. *

Erhöhen Sie Ihre Ansprüche

Hochwertige Bakterien enthaltende Produkte sollten folgende Eigenschaften erfüllen

Hohe Anzahl an Bakterien
450 Mia Bakterien pro Sachet

Besonderheit und hohe Anzahl der Stämme
8 spezielle Stämme

Nützliche Effekte wissenschaftlich untersucht
in über 140 Studien

Bakterien überleben die Magen-Darm-Passage und erreichen den Dickdarm
wissenschaftlich nachgewiesen
Zutaten: 450 Milliarden lebende Milchsäurebakterien und Bifidobakterien: Streptococcus thermophilus, Bifidobacteria (B.breve, B.longum, B.infantis), Lactobacilli (L.acidophilus, L.plantarum, L.paracasei, L.delbrueckii subspecies bulgaricus); Trägerstoff: Maisstärke; Maltose; Fliessregulierungsmittel: Siliziumdioxid.
Inhalt: 30 Beutel VSL3® pro Schachtel, 4.4g pro Beutel. VSL3® ist frei von Gluten, Laktose, Soja, Milchprodukten, künstlichen Farbstoffen, Konservierungsmitteln und synthetischen Süssstoffen.

Wissenswertes

Einnahme & Lagerung

Empfohlene Verzehrmenge: Die empfohlene Verzehrmenge ist 1-2 Beutel pro Tag (450-900 Milliarden Bakterien). Rühren Sie den Inhalt eines Beutels in Wasser, Joghurt, Apfelsaft oder ein anderes kohlensäurefreies Kaltgetränk und trinken Sie dieses sofort im Anschluss. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Im Einzelfall können in den ersten Tagen des Verzehrs von VSL3® Blähungen auftreten, die einer ganz normalen ernährungstypischen Erscheinung entsprechen. Lagerung: Bei ungeöffneter Packung und gekühlter Aufbewahrung (2-8°C) ist VSL3® mindestens bis zu dem auf der Packung aufgedruckten Datum haltbar. Dieses Produkt kann bis zu 7 Tage bei Raumtemperatur (bis 25°C) gelagert werden, ohne die Wirksamkeit zu beeinträchtigen. Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

FAQ

1. Wie lange sollte VSL3® verwendet werden?
Es ist empfohlen, dass VSL3® mindestens einen Monat eingenommen werden sollte, um eine genügende Kolonialisierung des Darmes zu erreichen. Die Einnahmedauer von VSL3® ist nicht limitiert.

2. Ist VSL3® mit Rezept erhältlich?
In der Schweiz ist VSL3® ein Nahrungsergänzungsmittel, deshalb ist ein Rezeptieren nicht möglich.

3. Kann VSL3® gefroren verwendet werden? Weil VSL3® gefriergetrocknet ist, beeinträchtigt das Einfrieren die Qualität nicht. 

4. Ist VSL3® frei von gentechnisch modifizierten Organismen (GMO)? Ja

GLOSSAR

Abdominelle Schmerzen: Bauchschmerzen

Bifidobakterien: Machen etwa 25% der Darmflora aus und erzeugen Milchsäure durch Gärung.

Colitis Ulcerosa: chronisch entzündliche, meist in Schüben verlaufende Dickdarmerkrankung.

Darmbarriere: Barriere für Krankheitserreger, Gifte und weitere schädliche Stoffe, die aus dem Darminneren nicht in das Blut eindringen sollen.

Darmlumen: Innerer Hohlraum des Darms, der von den Darmwänden umschlossen wird und mit Speisebrei oder Stuhl ausgefüllt ist.

Darmmikrobiom: Darmflora

Lactobacilli: Machen zusammen mit den Bifidobakterien den Hauptanteil der Darmflora aus. Auch Lactobacilli erzeugen durch Gärung Milchsäure.

Polybiotisch: Mehrere Bakterienstämme beinhaltend

Mikroorganismus: mikroskopisch kleiner, einzelliger pflanzlicher oder tierischer Organismus (z. B. Bakterie)

Morbus Crohn: nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die den gesamten Magen-Darm-Trakt betreffen kann.

Newsletter-Anmeldung

© 2019, FERRING AG | Datenschutzerklärung